Datenschutzerklärung

Für mich als Heilpraktikerin (Psychotherapie), Beraterin und Coach ist die Privatsphäre und die Datensicherheit unserer Nutzer ein hohes Gut. Ich weise Sie deshalb auf meine Datenschutzerklärung hin. 

 

Ich betreibe unter der Domain www.stefaniemenz.de eine Internetseite, auf der ich Interessenten über meine Tätigkeit informiere und der Öffentlichkeit niedrigschwellig Informationen zur Verfügung stellte.

 

Personenbezogene Daten werden von mir nur im notwendigen Umfang verarbeitet. 

Welche Daten zu welchen Zweck und auf welcher Grundlage benötigt und verarbeitet werden, richtet sich maßgeblich nach der Art der Leistung, die von Ihnen in Anspruch genommen wird, beziehungsweise ist abhängig davon, für welchen Zweck diese benötigt werden.

 

Ich habe technische und organisatorische Maßnahmen getroffen, die sicherstellen, dass die Vorschriften über den Datenschutz sowohl von mir als auch von unseren externen Dienstleistern beachtet werden.

 

Externe Dienstleister arbeiten nicht für mich. 

Ausnahme bildet das Hosting-Unternehmen, über das ich meine Internetseite pflege und veröffentliche: 

 

1&1 Internet SE

Elgendorfer Str. 57

56410 Montabaur

Datenschutzerklärung: https://hosting.1und1.de/terms-gtc/terms-privacy/

 

 

Meine Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt in Übereinstimmung mit der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung (EU DSGVO) und dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG).

 

1. Grundlagen

1.1 Verantwortlicher und Datenschutzbeauftragte

Verantwortlich für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten bin ich selbst: 

 

Stefanie Menz

Heilpraktikerin (Psychotherapie), Beraterin, Coach

Geibelstraße 41,

40235 Düsseldorf

 

Telefon: +49 211 16348072

E-Mail: info@stefaniemenz.de

 

 

1.2 Personenbezogene Daten

Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen. 

Als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt – insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung – identifiziert werden kann.

 

1.3 Minderjährigenschutz

Personen unter 16 Jahren sollten ohne Zustimmung der Eltern oder Erziehungsberechtigten keine personenbezogenen Daten an mich übermitteln. Sollten die Daten zur Vereinbarung von Terminen notwendig sein, gilt Punkt 5.3. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.

 

1.4 Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Ich verarbeite im Bezug meiner freiberuflichen Tätigkeit als Heilpraktikerin (Psychotherapie), sowie als Beraterin und Coach personenbezogene Daten. 

 

Soweit eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung meiner rechtlichen Verpflichtung (z.B. Dokumentation über Klientensitzungen im Bereich der Psychotherapie) erforderlich sein sollte, dient zudem Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO in Verbindung mit der entsprechenden Rechtsvorschrift, aus der sich die rechtliche Verpflichtung ergibt, als Rechtsgrundlage.

Soweit wir für Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten eine Einwilligung der betroffenen Person einholen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO als Rechtsgrundlage.

 

Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung eines Behandlungsertrages, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, erforderlich ist, dient im Einzelfall auch Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO als Rechtsgrundlage. Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind. 

 

 

2. Datenverarbeitung im Zusammenhang mit dem Besuch dieser Internetseite

2.1 Datenerfassung

Bei jedem Zugriff eines Nutzers auf mein Internet-Angebot und bei jedem Abruf einer Datei werden Daten über diesen Vorgang vorübergehend in einer Protokolldatei verarbeitet.

Im Einzelnen werden über jeden Zugriff/Abruf folgende Daten gespeichert:

Datum und Uhrzeit des Abrufs (Zeitstempel), sowie die IP-Adresse des zugreifenden Geräts bzw. Servers

Anfragedetails und Zieladresse (Protokollversion, HTTP-Methode, Referer, UserAgent-String),

Name der abgerufenen Datei und übertragene Datenmenge (angefragte URL inkl. Query-String, Größe in Byte) sowie

Meldung, ob der Abruf erfolgreich war (HTTP Status Code).

 

Ich bin auf Grundlage von Artikel 6 Absatz 1 lit. e EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) in Verbindung mit § 5 BSI-Gesetz zur Speicherung der Daten zum Schutz vor Angriffen auf die Internetinfrastruktur und die Kommunikationstechnik über den Zeitpunkt Ihres Besuches hinaus verpflichtet. 

Diese Daten werden analysiert und im Falle von Angriffen auf die Kommunikationstechnik zur Einleitung einer Rechts- und Strafverfolgung benötigt. Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr zur Aufgabenerfüllung benötigt werden.

 

Daten, die beim Zugriff auf das Internetangebot protokolliert wurden, werden an Dritte nur übermittelt, soweit wir rechtlich dazu verpflichtet sind oder die Weitergabe im Falle von Angriffen auf die Kommunikationstechnik erforderlich ist. 

Eine Weitergabe in anderen Fällen erfolgt nicht. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen erfolgt nicht.

 

Darüber hinaus mache ich ausdrücklich darauf aufmerksam, dass der von mir auf der Webseite eingebundenen Diensteanbieter YouTube bei der aktiven Nutzung dieser Dienste, wie dem Abspielen eines Videos auf der Webseite, Daten entsprechend ihrer Datenverwendungsrichtlinien abspeichern und für ihre geschäftlichen Zwecke nutzen. 

Ich habe keinen Einfluss auf die Datenerhebung und deren weitere Verwendung durch die sozialen Netzwerke. So bestehen keine Erkenntnisse darüber, in welchem Umfang, an welchem Ort und für welche Dauer die Daten gespeichert werden, inwieweit die Netzwerke bestehenden Löschpflichten nachkommen, welche Auswertungen und Verknüpfungen mit den Daten vorgenommen werden und an wen die Daten weitergegeben werden.

 

2.2  Cookies

Diese Webseite verwendet sogenannte Cookies. Das sind Textdateien, die vom Server aus auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Sie enthalten Informationen zum Browser, zur IP-Adresse, dem Betriebssystem und zur Internetverbindung. Diese Daten werden von uns nicht an Dritte weitergegeben oder ohne ihre Zustimmung mit personenbezogenen Daten verknüpft.

Cookies erfüllen vor allem zwei Aufgaben. Sie helfen uns, Ihnen die Navigation durch unser Angebot zu erleichtern, und ermöglichen die korrekte Darstellung der Webseite. Sie werden nicht dazu genutzt, Viren einzuschleusen oder Programme zu starten.

Nutzer haben die Möglichkeit, unser Angebot auch ohne Cookies aufzurufen. Dazu müssen im Browser die entsprechenden Einstellungen geändert werden. Informieren Sie sich bitte über die Hilfsfunktion Ihres Browsers, wie Cookies deaktiviert werden. Wir weisen allerdings darauf hin, dass dadurch einige Funktionen dieser Webseite möglicherweise beeinträchtigt werden und der Nutzungskomfort eingeschränkt wird.

 

2.3 Webanalyse

Auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. e DSGVO in Verbindung mit § 3 Bundesdatenschutzgesetz wertet werte ich derzeit keine Nutzungsinformationen zu statistische Zwecken aus.

 

 

3. Verarbeitung personenbezogener Daten im Rahmen der Kontaktaufnahme

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten geschieht in Abhängigkeit des Kontaktweges. Hierbei kann zwischen Kontaktaufnahme per E-Mail, per Kontaktformular, per Brief oder Telefon (Hotline) unterschieden werden.

 

3.1 Kontaktaufnahme per E-Mail

Die Kontaktaufnahme per E-Mail ist über info@stefaniemenz.de möglich.

 

Soweit Sie diesen Kontaktwege verwenden, werden die von Ihnen übermittelten Daten (z.B.: Name, Vorname, Anschrift), zumindest jedoch die E-Mail-Adresse, sowie die in der E-Mail enthaltenen Informationen (inklusive ggf. von Ihnen übermittelter personenbezogener Daten) zum Zwecke der Kontaktaufnahme und Bearbeitung Ihres Anliegens, gemäß den für die Aufbewahrung von Schriftgut geltenden Fristen gespeichert.

 

Ich weise Sie darauf hin, dass die Verarbeitung der Daten auf Grundlage von Artikel 6 Absatz 1 lit. e DSGVO in Verbindung mit § 3 BDSG erfolgt. 

Eine Verarbeitung der von Ihnen übermittelten personenbezogenen Daten ist zum Zweck der Bearbeitung Ihres Anliegens erforderlich.

 

3.2. Kontaktaufnahme über das Kontaktformular

Sie können über diese Webseite mit Hilfe des hier zu findenden Formulars Kontakt mit mir aufnehmen.

 

Die Übermittlung der Inhalte der Kontaktformulare erfolgt über eine verschlüsselte https-Verbindung.

 

Soweit Sie das Kontaktformular zur Kommunikation verwenden, ist die Angabe Ihres Namens und Vornamens, Ihrer E-Mail-Adresse einer Telefonnummer und eine Nachricht erforderlich. Ohne diese Daten kann Ihr per Kontaktformular übermitteltes Anliegen nicht bearbeitet werden. 

 

Daneben werden Datum und Uhrzeit Ihrer Anfrage sowie ihre IP-Adresse an mich übermittelt.

 

Sollte ich eine Nachricht über das Kontaktformular oder eine E-Mail von Ihnen erhalten, gehe ich davon aus, dass ich zu einer Beantwortung per E-Mail berechtigt bin. 

Ansonsten müssen Sie mich ausdrücklich auf eine andere Art der Kommunikation hinweisen.

 

Ich weise Sie darauf hin, dass die Verarbeitung der mit dem Kontaktformular übermittelten Daten und des Inhalts (welcher ggf. ebenfalls von Ihnen übermittelte personenbezogenen Daten enthält) auf Grundlage von Artikel 6 Absatz 1 lit. a DSGVO zum Zwecke der Bearbeitung Ihres Anliegens erfolgt.

 

Bei Nutzung des Kontaktformulars wird der Inhalt der Datenfelder ausschließlich an mich übermittelt. Die IP-Adresse des Absenders wird dabei erfasst. Dies erfolgt grundsätzlich auch beim Absenden einer herkömmlichen E-Mail an die Adresse info@stefaniemenz.de. 

 

Mit der Aktivierung Ihrer Zustimmung zum Datenschutz und dem Absenden des Kontaktformulars erklären Sie sich gemäß Art. 6 Absatz 1 Buchstabe a) DSGVO mit der Übermittlung und Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten sowie der IP-Adresse einverstanden. 

 

Verarbeitung und befristete Speicherung der personenbezogenen Daten dienen der Beantwortung Ihrer Anfrage im Rahmen von Artikel 17 Grundgesetz.

Die Bearbeitung erfolgt ausschließlich durch mich. Ich speichere Ihre Daten nur zur Bearbeitung Ihres Anliegens und entsprechend den gesetzlichen und vertraglichen Vorgaben. 

 

Die Löschung Ihrer Daten erfolgt nach Beantwortung Ihrer Frage, spätestens jedoch nach vier Wochen, sollte kein Behandlungsvertrag zustande kommen. 

Ein Behandlungs- oder Beratungs- bzw. Coachingvertrag kommt zustande, sobald wir einen Termin für ein Erstgespräch vereinbaren, bzw. wir eine frühere Zusammenarbeit wieder aufgreifen und einen Gesprächstermin vereinbaren. 

 

Sollten Sie mit der Verarbeitung Ihrer Daten nicht einverstanden sein, können Sie den Kontaktvorgang jederzeit abbrechen. Es erfolgt dann keine Versendung Ihrer Nachricht.

 

3.3 Kontaktaufnahme per Brief

Sofern Sie an mich einen Brief schreiben, werden die von Ihnen übermittelten Daten (z.B.: Name, Vorname, Anschrift) und die im Brief enthaltenen Informationen (ggf. von Ihnen übermittelte personenbezogenen Daten) zum Zwecke der Kontaktaufnahme und Bearbeitung Ihres Anliegens, gemäß den für die Aufbewahrung von Schriftgut geltenden Fristen gespeichert.

 

Ich weise Sie darauf hin, dass die Verarbeitung der Daten auf Grundlage von Artikel 6 Absatz 1 lit. e DSGVO in Verbindung mit § 3 BDSG erfolgt. Eine Verarbeitung der von Ihnen übermittelten personenbezogenen Daten ist zum Zweck der Bearbeitung Ihres Anliegens erforderlich.

 

3.4 Kontaktaufnahme per Telefon

Wenn Sie mit einem/r Beschäftigten per Telefon Kontakt aufnehmen, werden, soweit dies erforderlich ist, personenbezogenen Daten von Ihnen zur Bearbeitung Ihres Anliegens verarbeitet.

 

Soweit Sie mich über meine Praxisnummer +49 211 16348072 werden die von Ihnen mitgeteilten personenbezogenen Daten zum Zwecke der weiteren Kontaktaufnahme und Bearbeitung Ihres Anliegens, gemäß den für die Aufbewahrung von Schriftgut geltenden Fristen gespeichert.

 

Dies gilt auch, wenn Sie mir eine Nachricht auf meinem Anrufbeantworter hinterlassen. 

 

Ich weise Sie darauf hin, dass die Verarbeitung der Daten auf Grundlage von Artikel 6 Absatz 1 lit. e DSGVO in Verbindung mit § 3 BDSG erfolgt. Eine Verarbeitung der von Ihnen übermittelten personenbezogenen Daten ist zum Zweck der Bearbeitung Ihres Anliegens erforderlich.

 

Die Erfassung von personenbezogenen Daten erfolgt nur in den Fällen, in denen von Ihnen ein Rückruf oder eine schriftliche Mitteilung erbeten wird. In diesen Fällen gelten für die Verarbeitung und Speicherung die Ausführungen unter 3.3.

 

5. Verarbeitung von personenbezogenen Daten im Rahmen der Informationsbereitstellung

 

5.1 Daten für den Newsletter-Versand und Infomails

Wenn Sie mir per E-Mail bestätigt haben, dass Sie meinen Newsletter bzw. meine Infomails erhalten möchten, werden Ihre E-Mail-Adresse, Datum und Uhrzeit der Registrierung von mir auf meinen Geräten (Smartphone, IPad und IMac) gespeichert. 

 

Die Verarbeitung der Daten erfolgt auf Grundlage Ihres Einverständnisses nach Artikel 6 Absatz 1 lit. a DSGVO. Ich setze diese Daten ausschließlich für den Versand ein. 

 

Ich gebe Ihre Daten nicht an Dritte weiter.

 

 

7. Veranstaltungsanmeldung

Welche Daten im Rahmen einer Eventanmeldung abgefragt werden, ist abhängig vom jeweiligen Termin. 

Die Daten werden über ein Anmeldeformular erhoben.

 

Ihre Daten werden, sofern nicht weitere Verträge mit mir aktiv sind (z.B. Verhandlungsvertrag), spätestens 30 Tage nach der Veranstaltung gelöscht. 

Hierzu erklären Sie mit Absenden der Anmeldung Ihre Einwilligung.

 

Die im Rahmen einer Eventanmeldung erhobenen Daten werden für die Organisation und Durchführung der Veranstaltung erhoben und verarbeitet. Ich weise Sie darauf hin, dass die Verarbeitung der mit dem Formular übermittelten Daten und des Inhalts (welcher ggf. ebenfalls von Ihnen übermittelte personenbezogenen Daten enthält) auf Grundlage von Artikel 6 Absatz 1 lit. e DSGVO in Verbindung mit § 3 BDSG zum Zwecke der Bearbeitung Ihres Anliegens erfolgt.

 

Die Bearbeitung der Akkreditierung erfolgt ausschließlich durch mich. 

Ich speichere Ihre Daten zur Bearbeitung Ihres Anliegens und entsprechend den gesetzlichen und vertraglichen Vorgaben. Die Daten werden spätestens 30 Tage nach Ende der Veranstaltung gelöscht, sofern nicht weitere Verträge mit mir aktiv sind (z.B. Verhandlungsvertrag).

 

10. Ihre Rechte

Sie haben gegenüber mir folgende Rechte hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten:

 

Recht auf Auskunft, Art. 15 DSGVO

Mit dem Recht auf Auskunft erhält der Betroffene eine umfassende Einsicht in die ihn angehenden Daten und einige andere wichtige Kriterien wie beispielsweise die Verarbeitungszwecke oder die Dauer der Speicherung. Es gelten die in § 34 BDSG geregelten Ausnahmen von diesem Recht.

 

Recht auf Berichtigung, Art. 16 DSGVO

Das Recht auf Berichtigung beinhaltet die Möglichkeit für den Betroffenen, unrichtige ihn angehende personenbezogene Daten korrigieren zu lassen.

 

Recht auf Löschung, Art. 17 DSGVO

Das Recht auf Löschung beinhaltet die Möglichkeit für den Betroffenen, Daten bei mir löschen zu lassen. Dies ist allerdings nur dann möglich, wenn die ihn angehenden personenbezogenen Daten nicht mehr notwendig sind, rechtswidrig verarbeitet werden oder eine diesbezügliche Einwilligung widerrufen wurde. Es gelten die in § 35 BDSG geregelten Ausnahmen von diesem Recht.

 

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung, Art. 18 DSGVO

Das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung beinhaltet die Möglichkeit für den Betroffenen, eine weitere Verarbeitung der ihn angehenden personenbezogenen Daten vorerst zu verhindern. Eine Einschränkung tritt vor allem in der Prüfungsphase anderer Rechtewahrnehmungen durch den Betroffenen ein.

 

Recht auf Widerspruch gegen die Erhebung, Verarbeitung und bzw. oder Nutzung, Art. 21 DSGVO

Das Recht auf Widerspruch beinhaltet die Möglichkeit, für Betroffene, in einer besonderen Situation der weiteren Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten zu widersprechen, soweit diese durch die Wahrnehmung öffentlicher Aufgaben oder öffentlicher sowie privater Interessen rechtfertigt ist. 

Es gelten die in § 36 BDSG geregelten Ausnahmen von diesem Recht.

 

Recht auf Datenübertragbarkeit, Art. 20 DSGVO

Das Recht auf Datenübertragbarkeit beinhaltet die Möglichkeit für den Betroffenen, die ihn angehenden personenbezogenen Daten in einem gängigen, maschinenlesbaren Format vom Verantwortlichen zu erhalten, um sie ggf. an einen anderen Verantwortlichen weiterleiten zu lassen. Gemäß Art. 20 Abs. 3 Satz 2 DSGVO steht dieses Recht aber dann nicht zur Verfügung, wenn die Datenverarbeitung der Wahrnehmung öffentlicher Aufgaben dient.

 

Recht auf Widerruf der Einwilligung, Art. 13 und 14 DSGVO

Soweit die Verarbeitung der personenbezogenen Daten auf Grundlage einer Einwilligung erfolgt, kann der Betroffene diese jederzeit für den entsprechenden Zweck widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung aufgrund der getätigten Einwilligung bleibt bis zum Eingang des Widerrufs unberührt.

Die vorgenannten Rechte können Sie unter den unter Ziffer 1.1 genannten Erreichbarkeiten schriftlich geltend machen.

 

Ihnen steht zudem gemäß Art. 77 DSGVO ein Beschwerderecht bei der datenschutzrechtlichen Aufsichtsbehörde, der Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, zu.

 

Sie können sich mit Fragen und Beschwerden auch jederzeit an mich wenden. 

Mir ist sehr daran gelegen, dass sich meine Klienten mit ihren personenbezogenen Daten umfassend geschützt fühlen. 

 

Die Einhaltung der DSGVO erfolgt durch mich mit bestem Wissen und Gewissen, jedoch bin ich für jegliche Kritik und Anmerkung jederzeit offen. 

 

 

Stefanie Menz

Heilpraktikerin (Psychotherapie)

 

Neue Anschrift seit 26. Mai 2018: 

Privatpraxis Grafenberg

Geibelstraße 41

40235 Düsseldorf

(bei: Osteopathische Praxis Menk)

 

+49 211 16348072+49 211 16348072

 

Wegen technischer Probleme bei der Vertragsumstellung meines Anbieters erreichen Sie mich aktuell nur über meine Mobilbox, über das Kontaktformular und über E-Mail. 

Ich bitte um Verständnis. 


info@stefaniemenz.de

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Stefanie Menz